Pflanzenheilkunde

Die Geschichte der Pflanzenheilkunde ist so alt wie die Geschichte der Menschheit und mit ihr aufs Engste verknüpft. Das Wissen unserer Vorfahren ist die Basis der Erfahrungsheilkunde, von der wir heute profitieren dürfen.

Heute ist die Pflanzenheilkunde eine eigenständige Wissenschaft. In der Medizin werden Heilpflanzen täglich mit Erfolg eingesetzt: als Tee, Tinktur, Extrakt usw. Viele erfolgreiche Medikamente enthalten Wirkstoffe pflanzlichen Ursprungs.

Die Pflanzenheilkunde ist nicht Alternative, sondern Teil der heutigen naturwissenschaftlich orientierten Medizin. Sie schließt therapeutische Lücken und bietet ergänzende oder adjuvante Möglichkeiten bei der Behandlung und Vorbeugung akuter und chronischer Krankheiten.